6. Erfassen von Meldungen und setzen von Läufen

Die Meldungen können über standardisierte elektronische Datenaustauschformate (LENEX, DSV5) eingelesen werden, oder auch manuell erfaßt werden.

6.1. Vereine und Schwimmer

Meldungen können nur erfaßt werden, wenn Vereine und Sportler in der Datenbank vorhanden sind. Ein Sportler ist zwingend einem Verein zugeordnet. Vereine und Schwimmer können über Stammdaten -> Vereine und Schwimmer oder einen Klick auf das Symbol in der Iconleiste angelegt und bearbeitet werden.

Fenster Vereine und Schwimmer bearbeiten

Zum Bearbeiten eines bestehenden Vereins oder eines bestehenden Schwimmers, muß dieser markiert werden und dann die Schaltfläche "Bearbeiten" angeklickt werden. Soll ein neuer Verein angelgt werden, gelangt man über die Schaltfläche "neuer Verein" zu folgendem Fenster:

Fenster Verein bearbeiten

Die zu erfassenden Daten sind soweit selbsterklärend. Der Eintrag unter "Verein kurz" wird für die Ausdrucke des Meldeergebnisses, Protokolls, sowie den Urkundenexport verwendet.

Das Programm ermöglicht den Versand einer individuellen Meldebestätigung, dazu wird die zu dem Kontakt zugehörige eMailadresse verwendet. Fehlt diese, ist diese Form der Meldebestätigung nicht möglich.

Ein Klick auf die Schaltfläche "neuer Schwimmer" öffnet folgendes Fenster:

Fenster Schwimmer bearbeiten

Auch hier sind die Angaben selbsterklärend. Die Angabe der Startklassen für behinderte Sportler erfolgt in der Reihenfolge Schlagschwimmarten (S), Bustschwimmen (SB) und Lagenschwimmen (SM). Das vierte Feld dient der Angabe der Exeptions, die im Meldeergebnis mit ausgegeben werden können.

6.2. Elektronische Meldungen

6.2.1 Meldedateien im DSV-Standard

Meldedateien im DSV-Format 5 können über Ein-/Ausgabe -> Deutscher Schwimmverband -> Meldung aus DSV-Datei einlesen importiert werden.

Fenster DSV-Datei einlesen

Über die Schaltfläche "Datei" kann die betreffende DSV-Datei ausgewählt werden. Bei Veranstaltungen bei denen mehrere Mannschften eines Vereins starten können, kann hier die Mannschaftsnummer vorgegeben werden, wenn pro Mannschaft eine DSV-Datei vorhanden ist. Wenn keine Mannschftsnummer benötigt wird, kann die vorgegebene Null stehen bleiben. Mit einem Klick auf "OK" offent sich folgendes Fenster:

Fenster Verein suchen

Im vorherigen Fenster wird nun unter "Verein" der Vereinsname eingeblendet. Da SEM2004 mit mehreren Veranstaltungen in einer Datenbank arbeitet, kann es vorkommen, das ein Verein schon vorhanden ist. Damit der Verein nicht zweimal angelegt wird, kann dieser manuell ausgewählt werden und die neuen Meldungen diesem Verein zugeordnet werden. In diesem Fall muß der vorhandene Verein im Fenster "Verein suchen..." ausgewählt und mit "OK" bestätigt werden. Sollte der Verein noch nicht vorhanden sein wird mit einem Klick auch "Abbrechen" der Verein neu angelegt. Dabei wird ein Fenster zur Bearbeitung der aus der DSV-Datei ausgelesenen Vereinsdaten geöffnet (vgl. Kapitel 6.1.).

Wenn der Verein ausgewählt bzw angelegt wurde, werden die Schwimmerdaten aus der DSV-Datei ausgelesen. Dabei wird mit den Schwimmer wie mit den Vereinen umgegangen, damit der gleiche Schwimmer nich mehrmals auftaucht.

Danach ist der Datenimport aus der DSV-Datei abgeschlossen.

6.2.2. Import von Meldungen aus einer LENEX-Datei

LENEX-Dateien im Format 2.0 können über Ein-/Ausgabe -> LENEX -> Daten aus LENEX-2.0-Datei importieren eingelesen werden.

Fenster LENEX-Import

Die LENEX-Datei kann über "Datei" ausgewählt werden. Über die Schaltfläche "einlesen" werden die Daten eingelesen.

6.3. Meldungen manuell erfassen

In SEM2003 gibt es zwei Möglichkeiten zur Erfassung und Bearbeitung von Meldungen. Bei der vereinsweisen Erfassung der Meldungen bietet sich das sogenante "alte Menü" an. Für die nachträgliche Bearbeitung von Meldungen, Abmeldungen sowie Schwimmern bietet sich das sogenannte "neue Menü" an.

6.3.1. Meldungen (altes Menü)

Sollen Meldungen von Meldelisten der Vereine eingegeben werden, bietet sich folgendes Fenster an (Wettkampfdaten -> Meldungen -> Meldungen (altes Menü))

Fenster Meldungen nach Meldeliste

Rechts können noch nicht vorhandene Vereine und Schwimmer angelegt werden, ohne das das Fenster geschlossen werden muß. Sobald rechts der Verein und der Schwimmer ausgewählt ist, kann die Wettkampfnummer, Meldezeit, Mannschaftsnummer und optional das Wertungskürzel angegeben werden. Sobald die Schaltfläche "Einfügen" aktiviert wurde, erscheint darunter die gerade eingegebene Meldung. Die schnellste Möglichkeit die Meldungen zu erfassen, ist die Benutzung der <Enter>-Taste, wobei der Cursor zwischen WK-Nr, Meldezeit, Mannschaftsnummer, Wertungskürzel und "Einfügen"-Schaltfläche durch betätigung der <Enter>-Taste springt.

Eine Meldung kann durch Markieren und betätigen der <Entf>-Taste gelöscht werden.

Abmeldungen werden durch setzen des Hakens vor die Meldung registriert. Für diese Bearbeitung eignet sich aber das "neue Menü" besser.

6.3.2. Meldungen (neues Menü)

Dieses Fenster erreicht man über Wettkampfdaten -> Meldungen -> Meldungen (neues Menü)

Fenster alternative Bearbeitung

Grundsätzlich entspricht die Bedienung des neuen Menüs, dem des alten Menüs. Allerdings wird im oberen Teil des Fensters die Schwimmerliste vereinsübergreifend angezeigt. Dadurch wird das Auffinden von Schwimmern z.B. für Abmedungen erleichtert. Ein Doppelklick auf den Schwimmername öffnet das Schwimmerfenster zum Bearbeiten der Schwimmerdaten.

6.4. Bahnen sortieren

Wenn alle Meldungen erfaßt sind, müssen die Bahnen sortiert werden. Wettkampfdaten -> Bahnen setzen-> Bahnen sortieren

Fenster Meldungen sortieren

Es können dabei einzelne oder alle Wettkämpfe sortiert werden. Es wird dabei so sortiert, wie dies in den Wettkampfspezifikationen bzw. Wertungsgruppen angegeben wurde.


Schau dir TITANIUM sportstiming GbRs Profil bei Pinterest an.