1. Allgemeines zum Programm und Handbuch

Dieses Handbuch will einen umfassen Überblick über die Möglichkeiten von SEM2004 geben. Wir haben uns bemüht alle Bearbeitungsschritte möglichst praxisnah darzustellen. Aus diesem Grund haben Anwender und Programmierer an diesem Handbuch eng zusammengearbeitet. Wir hoffen so die Beschreibung möglichst „praxisnah“ gestaltet zu haben. Sollten dennoch Fragen offen bleiben, so können diese uns unter fragen.sem2004@titanium-media.de gestellt werden. Leider können wir keinen „rund um die Uhr“ Service anbieten. Wir versprechen Ihnen aber uns möglichst zeitnah um Ihre Probleme zu kümmern.

SEM2004 ist eine 2004 im Rahmen einer Diplomarbeit neu konzipierte Software zur Bearbeitung von Meldeergebnissen und Protokollen im Sportschwimmen. Das Programm arbeitet unter dem Betriebssystem Windows.

SEM2004 ist voll Netzwerkfähig, es kann somit an mehreren Arbeitsplätzen gleichzeitig auf den betreffenden Datenbestand zugegriffen werden.

SEM2004 ist so konzipiert, dass mehrere Veranstaltungen aus einer Datenbank heraus abgewickelt werden können. Dies hat den Vorteil, dass die wiederkehrenden Grunddaten, wie Vereine, Ansprechpartner, Aktive immer wieder zur Verfügung stehen. Es besteht aber auch die Möglichkeit zu jeder Veranstaltung eine neue Datenbank zu benutzen.

Mit SEM2004 ist die Bearbeitung sämtliche gängigen Wettkämpfe einschließlich DMS, DMS-J, Masters Wettkämpfen, Deutsche Meisterschaften und Wettkämpfen für behinderte Menschen möglich.

SEM2004 bietet nachfolgende Möglichkeiten:

  • Erfassung von Ausschreibungen mit bis zu 32.565. Abschnitten und 2.147.483.647 Abschnitte pro Datenbank.
  • Erfassung von bis zu 2.147.483.647 Wettkämpfen pro Datenbank.
  • Erfassung von bis zu 2.147.483.647 Wertungsklassen pro Datenbank.
    Diese Zahlen sollten eigentlich ausreichen. Bei 10 Wertungsklassen pro Wettkampf und 40 Wettkämpfen pro Veranstaltung und 100 Veranstaltungen im Jahr, sind dieses über 50.000 Jahre, die eine Datenbank genutzt werden kann.
  • Festlegung von Zwischenzeiten:
    • nur Endzeit
    • 50 m; 100 m;150 m; 200 m; 250 m usw.
    • 50 m; 100 m; 200 m usw.
    • 100 m; 200 m usw.
  • Erfassung von Meldungen anhand von Meldelisten
  • Erfassung von Meldungen durch Einlesen von Meldedateien nach DSV und LENEX-Standard
  • Manuelle Erfassung einzelner Meldungen
  • schnelle Eingabe von Ergebnissen anhand von Startkarten
  • Übernahme von Ergebnissen aus den Zeitmeßsystemen
    • OMEGA Ares 21 / OSM6
    • Omnisport 1000 / 2000
    • TAG Heuer PTB605 (als OMEGA Ares oder direkt durch die Steuersoftware der TITANIUM media)
    • Colorado Time System 5/6 (ab der Version 3.0)
  • Manuelle Erfassung von Disqualifikationen und sonstigen Bemerkungen
  • Für Disqualifikationen steht wahlweise ein Katalog WB gerechter Formulierungen von Disqualifikationen zur Verfügung
  • Bequeme Bearbeitung von Zielrichterentschieden durch automatische Berechnung des Mittelwertes
  • Ermittlung von Punkten nach der LEN-1000 Punkte Tabelle
  • Ermittlung von Punkten nach der LEN-1000 Punkte Tabelle und Startklassen bei Wettkämpfen für behinderte Menschen
  • Zeitadditionen, LEN-Punkteaddition und Platzpunktaddition von frei wählbaren Wettkämpfen als Mannschafts- oder Einzelwertung
  • Vergabe von Platzpunkten für Mannschaftswertungen

Schau dir TITANIUM sportstiming GbRs Profil bei Pinterest an.